Die 6 Erfolgsprinzipien der Führung – Teil 2: Wertarbeit in Unternehmen – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Die 6 Erfolgsprinzipien der Führung – Teil 2: Wertarbeit in Unternehmen



Voriger Teil Nächster Teil



Über Uns: Top500-Blog & Akademie, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen HR-Blogs. Wir begleiten Kunden seit 1,5 Jahrzehnten im Wandel der Arbeitswelt (was unser Name bedeutet).
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.com.

Die Arbeit mit Werten in Unternehmen braucht ein sehr umfassendes Verständnis. Wertekataloge nach dem Motto »Schön wäre es, wenn wir uns so verhielten« führen kaum zu einer positiven Veränderung. Meist ist das Gegenteil der Fall.

Erfolg & Management  Unternehmenskultur Management Führung Leadership Gesellschaft


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Dr. Heinz Peter Wallner ist Change Berater, Führungskräfteentwickler und Coach. Profil
Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Kurt Völkl ist Generaldirektor einer österreichischen Sozialversicherung. Profil

Das Problem mit der Wertewunschliste

Die Gründe dafür sind vielfältig. Ein Muster, das immer wieder zu beobachten ist, könnten wir »Wertewunschlisten« nennen. In einem Organisationsentwicklungsprojekt werden Menschen eingeladen, beispielsweise in Konferenzen mit großen Gruppen, über die Werte der Zukunft nachzudenken.

Das Ergebnis sind dann Wertelisten mit genau jenen Werten, deren negative Gegenpole derzeit gelebt werden. Wenn also wenig Offenheit im Unternehmen zu spüren ist, dann wird vermutlich »Offenheit« auf der Werteliste stehen. Das gilt in gleicher Weise für »Wertschätzung« oder für »Innovation«. Diese Werte bilden die derzeitige Defizitsituation im Unternehmen ab und sind daher eine reine Wertewunschliste.

Werte-Status-quo

Ein anderes Muster in Werteprojekten können wir als »Werte-Status-quo« bezeichnen.

In diesem Spiel werden die Werte, die derzeit das Unternehmen prägen, aufgeschrieben. Hier finden sich dann Werte wie »familiengeführt«, »Qualität« oder »Tradition«.

Werte des Management

Und kurz noch ein drittes Muster, das wir »Werte des Managements« nennen können. In diesem Spiel gibt das Management die Werte vor. In diesen Katalogen finden sich dann die strategischen Defizite des Unternehmens. Werte wir »kundennah«, »flexibel«, »teamorientiert« oder »begeisterungsfähig« sind die typischen Vertreter.

Mit diesen Spielen werden wir in Unternehmen keine gute Entwicklung einleiten. Die Wertelisten bleiben was sie sind, einfach nur Worte auf Listen, für die niemand Verantwortung übernimmt. In Unternehmen werden positive Veränderungsprozesse kaum über Wertekataloge initiiert.

Werte bringen Polarität

Sobald wir mit Werten arbeiten und solche in Unternehmen einsetzen, müssen wir uns der Polarität bewusst werden. Jeder Wert hat einen Schwesternwert, das gilt besonders, wenn wir auf der Ebene der Tugenden agieren.

Wenn Konsequenz (im Sinne von Wirkung) zu einem wichtigen Wert im Unternehmen gemacht wird, dann wird der positive Gegenwert Flexibilität auf das Abstellgleis gestellt. Konsequenz und Flexibilität bilden aber ein polares Wertepaar. Konsequenz ist ohne Flexibilität nicht »wertvoll« und umgekehrt. Für eine bestimmte Zeit kann mehr Konsequenz gefordert werden, aber langfristig können diese Werte nur als Pol-Paar verstanden werden.

Wertepaare mit polarer, widersprüchlicher Wirkung

  • Veränderung und Kontinuität
  • Innovation und Qualität
  • Konsequenz und Flexibilität
  • Wettbewerbsfähigkeit und soziale Verantwortung
  • Umweltorientierung und Gewinnorientierung
  • Shareholderorientierung und Stakeholderorientierung
  • Harmonie und Konfliktfreude
  • Ordnung und Freiheit
  • Hierarchie und Selbstorganisation
  • Managementsystem und Selbstverantwortung
  • Individuelle Entwicklung und Teamorientierung
  • Konkurrenz und Kooperation
berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. KompetenzPartner

    Die 6 Erfolgsprinzipien der Führung – Teil 2: Wertarbeit in Unternehmen: Die Arbeit mit Werten… #Beruf #Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.