Berufsbild Gesundheitsmanager – 2/2: Anforderungs-Checkliste – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Berufsbild Gesundheitsmanager – 2/2: Anforderungs-Checkliste



Voriger Teil



Über Uns: Top500-Blog & Akademie, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen HR-Blogs. Wir begleiten Kunden seit 1,5 Jahrzehnten im Wandel der Arbeitswelt (was unser Name bedeutet).
Bildrechte: Bildmaterial im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt von Shutterstock.com.

Von einem Gesundheitsmanager wird erwartet, dass er einen Plan hat wie man die Unternehmensgesundheit fördern und die gesunde Leistungsfähigkeit auch im demographischen Wandel erhalten kann. Welche Fähigkeiten sollte er mitbringen?

Berufsbilder & Karrieren  Berufsbild Gesundheit


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Stefan Buchner ist Geschäftsführer der UBGM – Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Profil

Skills für Kommunikation und Motivation

Gesundheitsmanager sollten nicht nur einen BGM-Prozess aufbauen können, sondern sie auch der „Motor“ des BGM in ihrem Hause sein . Hierzu sollten sie folgende Skills mitbringen.

Es gibt mittlerweile viele Unternehmen, die betriebliche Gesundheitsförderung sehr engagiert betreiben und ihren Mitarbeitern eine Vielzahl an Angeboten zur Verfügung stellen. Nicht selten mit dem Effekt, dass zum Anfang alle „Ja“ schreien und viel der Kollegen auch mitmachen, doch mit den Wochen viele Programme wieder einschlafen und die Teilnehmerzahlen sinken.

Deshalb sollten Gesundheitsmanager sehr kommunikationsfreudig sein und den permanenten Austausch mit der Belegschaft aktiv suchen. Nur wer weiß, was die Kollegen wollen kann auch ein gutes Gesundheitsmarketing im Betrieb betreiben. Hierzu können einerseits Mitarbeiterbefragungen durchgeführt werden, doch das persönliche Gespräch mit dem Mitarbeiter ist durch Nichts zu ersetzen.

Teamfähigkeit

Mindestens genauso wichtig ist die Teamfähigkeit z.B. in der Zusammenarbeit mit der Personalabteilung und den Führungskräften. In vielen Fällen ist die Stelle auch dem Personalbereich angegliedert. Hier geht es darum Personalentwicklungsmaßnahmen, z.B. zum Thema „Gesund Führen“ mit den PE-Kollegen abzustimmen und zu organisieren.

Aber auch die Führungskräfte sollten vom Gesundheitsmanager mit ins Boot geholt werden. Dies ist nicht immer leicht, da diese nicht selten noch an anderen Kennzahlen als Gesundheitszahlen gemessen werden. Wer es schafft den Vorgesetzten als Verbündeten und Multiplikator zu gewinnen erleichtre sich die Arbeit enorm.

Sportlichkeit mit Vorbildfunktion

„Last but not least“ ist es für ihn wichtig „sportlich“ zu sein und Ausdauer und Frustrationstoleranz zu beweisen. Nicht immer werden alle Angebote so angenommen, wie man es sich selbst vorstellt und wünscht.

Ab und zu gibt es sogar „Gesundheitsmuffel“, die scheinbar immer eine Ausrede paart haben, warum dieses Angebot jetzt gerade nicht für sie passt oder warum der Betrieb noch viel mehr tun müsste. Am besten gehen sie selbst regelmäßig joggen oder treiben anderen Sport um sich fit für diesen Beruf zu machen. Das hält gesund und sorgt dafür, dass sie ein gutes und glaubwürdiges Vorbild sind.

Anforderungs-Checkliste

Welche Anforderungen genau an einen Gesundheits-Manager gestellt werden, haben wir hier nochmal in einer Checkliste verzeichnet:

  • Gesundheitskennzahlen erheben und auswerten können
  • betriebliche Ressourcen und Belastungen erkennen können
  • Lösungsansätze zur Förderung von Gesundheitsressourcen erarbeiten
  • Lösungen/Ideen zur Senkung von Belastungen zusammen stellen
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung selbständig organisieren und koordinieren (Projektmanagement)
  • gesundheitsförderliche Angebote im Betrieb permanent kommunizieren
  • höhe Teilnahmequote an den Angeboten erzielen
  • Interesse und Motivation der Mitarbeiter aufbauen/ausbauen und langfristig halten
  • kreative und innovative Ideen selbst entwickeln
  • Erfolge der Gesundheitsförderung messbar machen
berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Unsere 30.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.