10 Stolpersteine beim Konzept-Erstellen: 4. Erschlagen von der Menge an Informationen



Voriger Teil Nächster Teil

Wer konzeptionieren will, sollte das nicht einfach ins Blaue hinein tun: Informationen sind notwendig. Allerdings: Diese muss man gut strukturieren.

Erfolg & Management  Strategie Konzept




Hilfe, zu viele Informationen

Am Anfang nimmt man vielleicht jede Information, die man zum Thema bekommen kann. Nach einer gewissen Zeit der Einarbeitung in ein Thema steht man vor einer Fülle an Informationen:

Zusammenhänge, Ursachen, möglichen Auswirkungen, potenziellen Ansätze – das Informationsgeflecht wird größer, die Komplexität steigt.

Orientierung dringend notwendig

Bevor Sie tiefer in den Dschungel der Informationen einsteigen oder willkürlich auf ein beliebiges Gedankengleis aufspringen, sorgen Sie lieber erst einmal für Orientierung.

Tipp: Sorgen Sie erst für den Überblick z.B. in Form eines Mindmaps und eine klare Struktur, bevor Sie mit der Detailarbeit oder der Schreibarbeit beginnen.

Mehr Tipps & Infos? Unsere 30.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.