Infografik zu den Anforderungen an das Patentwesen im 21. Jahrhundert: Patentqualität & Innovationskraft – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Infografik zu den Anforderungen an das Patentwesen im 21. Jahrhundert: Patentqualität & Innovationskraft



Am Patentwesen streiten sich die Geister. Die einen würden Patente am liebsten ganz abschaffen, die anderen halten sie für unersetzlich, um Investitionen in die Forschung zur fördern. Und während es auf der einen Seite eine immer größere Anzahl von Patentanmeldungen weltweit gibt, kann auf der anderen Seite nur mit hohen Qualitätsansprüchen die Zielsetzung, Innovationen zu schützen und zu fördern, verfolgt werden. Die folgende Infografik gibt daher einen Überblick über die Anforderungen des Patentwesens im 21. Jahrhundert, stellt die Akteure des Patentwesens vor und macht gleichzeitig deutlich, welche Ziele heute mit Unternehmen überhaupt verfolgt werden. Businessideen & Verkauf  Kreativität Innovation Disruption GeschäftsIdeen Gründerreports Existenzgründung


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht B E R U F E B I L D E… Profil

Von wem stammt die Grafik?

Zur Verfügung gestllt wurde die Grafik von der .BluePatent GmbH, einem Startup, das eine Crowdsourcing Plattform für Recherchen im Patentwesen, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“ ausgezeichnet wurde.

Über die Plattform erhalten Auftraggeber Zugriff auf ein globales Experten-Netzwerk, das seine Expertise für Recherchen im Patentbereich zur Verfügung stellt – etwa um die Gültigkeit gegnerischer Patente zu prüfen, den monetären Wert eines Schutzrechts zu ermitteln oder das wirtschaftliche Potenzial einer patentierten Technologie in neuen Märkten auszuloten

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.