Tagen auf einer Farm in Island: Business-Meeting zwischen den Vulkanen – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Tagen auf einer Farm in Island: Business-Meeting zwischen den Vulkanen


Über Uns: Top500-Blog & Akademie, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen HR-Blogs. Wir begleiten Kunden seit 1,5 Jahrzehnten im Wandel der Arbeitswelt (was unser Name bedeutet).
Offenlegung/Anzeige & Bildrechte: farmholidays.is hat uns bei unserem Aufenthalt in Island ein Hotel bezahlt. visiticeland.com hat unsere Reise nach Island durch Übernahme der Reisekosten unterstützt. WOW air hat unsere Reise nach Island durch Übernahme der Reisekosten unterstützt. Bildmaterial erstellt mit einer Systemkamera unseres Sponsors Olympus. Bild-Location: Rangárvallavegur, Island.

Zugegeben, eine Farm ist kein typischer Meeting-Ort – und doch für kleinere Unternehmen, die ihre Seminare und Meetings in ungewöhnlicher Atmosphähre, abhalten wollen, die perfekte Location: Ein schwedisches Unternehmen und eine Filmteam waren schon da. Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht B E R U F E B I L D E… Profil

Die Location: Idylisch & Komfortabel

Hotel Laekur heißt „Hotel am Fluß“ und genau so liegt die familienbetriebene Farm auch: Idylisch mitten im Nirgendwo, unweit der Vulkane Eyjafjallajökull und Hekla. Mehr zur Geschichte des Hotels gibt es hier.

Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Das Hotel bietet mit 13 modern und komfortabel eingerichteten Doppel-Zimmern mit Bad nur Platz für kleine Gruppen. Dafür ist die Gruppe dann auch unter sich, wenn sie den Speise-Raum zum Meeting-Raum umfunktionieren wie unlängst ein schwedisches Unternehmen. Ein Beamer ist vorhanden.

Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement

Nordlicht & Vulkanausbrüche als Extra

Die Farm hat Betreiber Gunnar Noroðdahl selbst umgebaut. Auch ein spezielles Fenster, mit dem die Besucher die Nordlichter sehen können, findet sich hier. Wegen der Nordlichter oder Vulkanausbrüchen holt Gunnar seine Gäste auch schonmal nachts aus dem Bett.

Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement

Während sich sein Sohn Hrafn um die Pferde kümmert, kocht Ehefrau Maria selbst. Es ist gut-bürgerlich und orientiert sich an traditionell isländischem Essen. Die Auswahl ist allerdings recht eingeschränkt, die Gäste können nur zwischen Fisch oder Fleisch wählen.

Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement

Lokale Produkte, günstige Preise

Zum Großteil werden lokale Produkte verwendet – z.B. auch Lämmer oder Hühner aus eigener Schlachtung oder auch Fisch, denn Gunnar selbst fängt.

Die Preise sind vergleichsweise günstig: 165 Euro kostet die Übernachtung samt Frühstück für zwei Personen im Sommer, im Winter 109 Euro. Für Gruppen lassen sich spezielle Preise aushandeln.

Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement

Ausflüge

Die Besonderheit der Location ist die Umgebung: Die können Gruppen entweder bei Wanderungen erkunden oder geführte Reit-Touren auf den 30 Pferden des Hotels machen. 1,5 Stunden Reit-Tour kosten 40 Euro, 3 Stunden 80 Euro und eine Tagestour 160 Euro.

Das Hotel liegt zudem unweit einiger der bekanntesten isländischen Sehenswürdigkeiten wie Þingvellir, Gullfoss, Geysir, Seljalandsfoss, Skógarfoss, Þórsmörk and Landmannalaugar, die nicht weiter als 45 Minuten entfernt liegen.

Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement

Mit dem Super-Jeep zum Vulkankrater

Ein einmaliges Erlebnis bietet Tour-Veranstalter Southcoast-Adventures: Die Fahrt mit dem Superjeep auf den Gipfel eines der schneebedeckten Vulkans. Mal rasant, mal vorsichtig geht es ber Lavabrocken, Schneefelder und durch dichte Wolken hinauf, bis man oben schließlich in den Krater Eyjafjallajökull schauen kann, der 2010 den Flugverkehr in ganz Europa lahm legte.

Das Vergnügen ist allerdings nicht ganz billig: Pro Person schlägt eine Jeeptour mit umgerechnet 170 Euro zu buche.

Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement   Gesundheit & Feelgood  Teamarbeit Kollegen Antistress Gesundheitsmanagement

Anreise

Per Dirktflug nach Rekjavik - von Frankfurt mit Icelandair oder von Berlin mit WOW air, dann weiter mit dem Bus bis Hella.

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Unsere 30.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.