Das Training von Führungskräften – 1/2: Eine besondere Herausforderung – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Das Training von Führungskräften – 1/2: Eine besondere Herausforderung



Nächster Teil




Führungskräfte zu schulen, stellt Trainer vor besondere Herausforderungen: Denn die Teilnehmer, die da vor einem sitzen, bringen bereits viele Erfahrungen mit und sind es gleichzeitig gewohnt, den Ton anzugeben. Wie kann man solchen Leuten Inhalte vermitteln?


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Jürgen W. Goldfuß ist Kolumnist beim Handelsblatt, Unternehmensberater & Trainer für Führungskräfte. Profil

Weiterbildung – Wissensvermittlung oder KnowHow-Update?

Seminare mit erfahrenen Führungskräften sind immer wieder eine interessante und spannende Veranstaltung, denn im Gegensatz zu Nachwuchsführungskräften kommen erfahrene Führungskräfte bereits mit einem gewissen Herrschaftswissen in ein Seminar: “Mal schauen, was es sonst noch Neues gibt, Interesse halber”.

Solange Weiterbildung noch als das Beheben von Wissensdefiziten gesehen wird und nicht als das regelmäßig erforderliche Aktualisieren von Knowhow, solange scheuen sich viele Führungskräfte, offen über ihre Teilnahme an einem Seminar zu sprechen.

Chefs lernen anders

Führungskräfte stellen andere Anforderungen an ein Seminar als andere Teilnehmer. Während bei „nicht führenden“ Teilnehmern meist die Wissensvermittlung im Vordergrund steht, wollen Führungskräfte häufiger überprüfen, ob ihr bisher akkumuliertes Wissen für die täglichen Anforderungen im Führungsjob noch ausreicht.

Die Zielsetzung ist demnach, weniger Neues zu lernen, sondern sozusagen an einer Messlatte die Bestätigung zu erhalten, dass man eigentlich alles richtig macht.

Auf dem Prüfstand

Aus dieser unterschiedlichen Zielsetzung heraus ergeben sich für den Trainer interessante Aspekte. Der Trainer steht bedeutend stärker unter kritischer Beobachtung als bei anderen Seminaren. Er muss den Teilnehmern auf Augenhöhe gegenübertreten können, gleich von Anfang an Erfahrung und Kompetenz vermitteln.

Er muss auch den hie und da provozierenden und herausfordernden Anmerkungen, Fragen oder “Tests” der Teilnehmer gegenüber souverän und adäquat reagieren können.

Das “Beschnuppern” des Seminar-Leiters erfolgt am Anfang des Seminars intensiver als bei sonstigen Veranstaltungen. Gelingt es ihm nicht, schnell als gleichwertiger Partner der Führungskräfte akzeptiert zu werden, wird er sich im Laufe des Seminars schwer durchsetzen und sein Ziel erreichen können.

Arroganz statt Respekt?

Führungskräfte sind gewohnt, Anweisungen zu geben, zu kontrollieren und als Chef-Figur respektiert zu werden. In einer Seminaratmosphäre fehlt ihnen das gewohnte Empfänger Umfeld.

Bei manchem kommt deshalb sehr schnell ein Gefühl der Unsicherheit auf, das je nach Typus und Mentalität durch Forschheit und Arroganz versucht wird zu übertünchen.

Stress aus Unsicherheit?

Viele Führungskräfte, vor allem diejenigen, die im eigenen Unternehmen wenig oder keinen Widerspruch erleben, neigen schnell dazu, die in einer Seminarsituation aufkommende eigene Unsicherheit mit schneidigem Auftreten überspielen zu wollen.

Wenn dann noch der häufig fehlende Sinn für Humor erschwerend mit ins Spiel kommt, dann können sehr schnell angespannte Situationen entstehen.

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Volker Schneider

    #Training von #Führungskräften – eine besondere Herausforderung. Hier ist #Führungsintelligenz gefragt.

  2. Simone Janson

    Das Training von Führungskräften – 1/2: Eine besondere Herausforderung #g

  3. Liane Wolffgang

    Das Training von Führungskräften – 1/2: Eine besondere Herausforderung: Führungskräfte zu schulen, stellt Traine…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.