6 Schritte zur Führungskompetenz der Zukunft – 1/7: The Art of Essential Leadership – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

6 Schritte zur Führungskompetenz der Zukunft – 1/7: The Art of Essential Leadership



Nächster Teil




Essential Leadership – wieder so ein neumodisches Schlagwort aus dem Management-Sprech? Doch Essential Leadership ist nicht nur irgendeine Methode, viel mehr ist es eine innere Haltung und ein Zustand.


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Karin Lohner ist Executive Coach, DCV zertifizierter Senior- und Lehrcoach, Speakerin, Dozentin und Autorin. Profil

Leader oder Manager?

Ein Essential Leader ist ein Menschenkenner und versteht es, die Menschen ihrem Wesen nach zu führen und zu leiten. Sein Interesse gilt der Essenz und der Einzigartigkeit, er ist in der Lage, sie mit Andersartigkeit zu verbinden und damit Kooperation und Synergien im Unternehmen zu initiieren.

Management ist ein Handwerk – Führung eine Kunst. Deshalb sind auch die Fähigkeiten, die ein Manager braucht, unterschiedlich zu denen, die einen guten Leader ausmachen. Diese Haltung ist völlig geschlechtsunabhängig. Im Essential Leader sind auch alle weiblichen Führungskräfte ganz selbstverständlich mit integriert. Ich habe deshalb auf die Abgrenzung bewusst verzichtet und den Essential Leader als integrative Bezeichnung gewählt.

Die Unterschiede zwischen leiten und managen?

Leadership ist zum Beispiel ohne Problem möglich, wenn ich von der Sache oder dem Produkt im Detail nicht alles verstehe. Denn Leadership wendet sich nicht an Abläufe, Prozesse, Qualität, Termine oder Methoden – Leadership wendet sich an die Menschen und ihre Bereitschaft, die Dinge in die Hand zu nehmen, mutig voranzuschreiten und Herausforderungen gerne anzunehmen.

Um die Details der Abwicklung und der Einhaltung von Zielen und Messgrößen kümmert sich dann der Manager. Es gibt Situationen im Unternehmensalltag, in denen ein Manager Leadership übernehmen muss und ein Leader auch mal Manager zu sein hat. Wichtig dabei ist, dass er sich jeweils der Rolle entsprechend verhält und die passende innere Haltung dazu einnimmt.

Die eigene Rolle richtig ausführen

Das kann ein Dilemma sein, wenn wir die unterschiedlichen Bedeutungen der Rollen vermischen. Das ist deshalb so wichtig, weil die Umgebung uns in der Art, wie wir uns gerade verhalten, wahrnimmt und auch so einordnet.

Manager setzen die Fähigkeiten und Kompetenzen der Menschen an der richtigen Stelle ein, gute Leader bringen Menschen in einen inneren Zustand des Wollens, der Bereitschaft aus dem Gefühl der Zugehörigkeit zur Gemeinschaft dieses Unternehmens. Im regulären betrieblichen Umfeld nennen wir das Persönlichkeit des Menschen.

Mit Blick für das Wesentliche

In dieser breit gefächerten Persönlichkeit eines Menschen liegt aber auch das, was wir sein Wesen oder seine Essenz nennen. Wenn es gelingt, diese Essenz anzusprechen und zu verstehen, sind außergewöhnliche Folgen, will heißen Erfolge, möglich.

Das ist das erklärte Ziel des Essential Leaders. Er kümmert sich um das WESENtliche im Menschen und diese Essenz, die ihn ausmacht.

6 Schritte zum Erfolg

Dazu braucht er ein vertieftes Wissen über die Struktur der Menschen um ihn herum und wie sie denken und folgerichtig handeln. Re-Aktionen folgen immer einer Aktion und seine richtigen Aktionen sind für den Essential Leader von größter Bedeutung.

Welche Aspekte wichtig sind, um diese Sichtweise zu lernen, das erfahren Sie Schritt für Schritt in den nächsten sechs Teilen dieser Artikel-Serie.

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Cordula Nussbaum

    6 Schritte zur Führungskompetenz der Zukunft – 1/7: The Art of Essential Leadership #g

  2. Cornelia Topf

    6 Schritte zur Führungskompetenz der Zukunft – 1/7: The Art of Essential Leadership #g

  3. Monika Paitl

    6 Schritte zur Führungskompetenz der Zukunft – 1/7: The Art of Essential Leadership #g

  4. KarinLohner

    Exzellentes Werkzeug ist hervorragend – nicht in den richtigen Händen ist es wertlos. Das gilt auch für Führung.

  5. KarinLohner

    "Essential Leadership" – neumodisches Schlagwort aus dem Management-Sprech? Mitnichten schreibt berufebilder.de

  6. KarinLohner

    "Essential Leadership" ist weniger Methode als innere Haltung der Führungskraft

  7. Felix Schorre

    6 Schritte zur Führungskompetenz der Zukunft – 1/7: The Art of Essential Leadership

  8. karriere-thurgau.ch

    6 Schritte zur Führungskompetenz der Zukunft – 1/7: The Art of Essential Leadership #g

  9. Liane Wolffgang

    6 Schritte zur Führungskompetenz der Zukunft – 1/7: The Art of Essential Leadership: Essential Leadership – wied…

  10. Simone Janson

    6 Schritte zur Führungskompetenz der Zukunft – 1/7: The Art of Essential Leadership #g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.