Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: „Fachkräftemangel soll Löhne drücken!“ – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: „Fachkräftemangel soll Löhne drücken!“



Voriger Teil Nächster Teil




Klartext, ganz unumwunden: In einem Radiointerview sargt Dr. Karl Brenke vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung offen: „Es gibt gar keinen Fachkräftemangel.“ Und mehr noch, er erklärt auch, warum Bundesregierung und Wirtschaft dennoch die Blue-Card Inititative gestartet haben: „Es geht darum, die Löhne zu drücken!“

Eine Million Stellen sollen in Deutschland unbesetzt sein – die Bundesregierung hat mit der Blue-Card nun eine Fachkräfte-Initiative gestartet, die es Fachkräften aus dem Ausland ermöglichen soll, in Deutschland zu arbeiten – allerdings für ein vergleichsweise geringes Honorar.

Doch der Wirtschaftsexperte Karl Brenke, wissenschaftlicher Referent am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) bezweifelt, dass es einen Mangel an Fachkräften überhaupt gibt. Die Regierung wolle nur die Löhne hierzulande drücken, sagt Brenke.

Fast schon lustig, wie der Moderator immer wieder nachhakt, ob es nicht doch irgendwie und wenn nicht jetzt dann doch irgendwann Fachkräftemangel gibt. Das zeigt, dass die Haltung zum Thema auch in den Medien so ganz allmählich kippt.

Das hat sich vor über einem Jahr noch etwas vorsichtiger angehört: Auch damals wurde die Fachkräfte-Mangel-Theorie schon von Brenke kritisiert – allerdings deutlich verhaltener und mit weniger klaren Worten.



Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht B E R U F E B I L D E… Profil
berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Unsere 30.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Joachim Nöther

    Gleich bei Report aus München (ARD): "von wegen dringend gesucht: Die Legende vom heissbegehrten Ingenieur"…

  2. Jens Jenau

    @Piratenpartei @fr_schirrmacher K.Brenke (DIW) spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  3. Joerg Lengenfelder

    @Piratenpartei @fr_schirrmacher K.Brenke (DIW) spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  4. Hans-Georg Kauert

    @Piratenpartei @fr_schirrmacher K.Brenke (DIW) spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  5. Duke Loretta

    @Piratenpartei @fr_schirrmacher K.Brenke (DIW) spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  6. @Piratenpartei @fr_schirrmacher K.Brenke (DIW) spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  7. Wir sind VDI

    @Piratenpartei @fr_schirrmacher K.Brenke (DIW) spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  8. Ragnarr Loðbrók

    Gleich bei Report aus München (ARD): "von wegen dringend gesucht: Die Legende vom heissbegehrten Ingenieur"…

  9. Onlineaktivisten.de

    Gleich bei Report aus München (ARD): "von wegen dringend gesucht: Die Legende vom heissbegehrten Ingenieur"…

  10. Wir sind VDI

    @frontmotor @BR_Presse Korrekterweise: Ich habe mit einer Journalistin vom Bayerischen Rundfunk gesprochen über

  11. Wir sind VDI

    @Katina_Schubert @dielinkeberlin Dr. Karl Brenke (DIW) Klartext im Interview: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  12. Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  13. Geschädigter

    E-Petition zum Thema Blue Card / Lohndumping

    Überwältigende Resonanz…

    • Geschädigter

      Sorry, in der „Aufregung“ Link vergessen…

    • Anonymous

      Hallo Geschädigter,
      Prinzipiell finde ich es gut, dass sich da etwas tut. Die Formulierung der Petition finde ich nicht sehr glücklich. Ich möcht da auf diesen Kommentar verweisen:

  14. Geschädigter

    Es kippt eine Meinung? Die Meinung kippt nicht seit 1971, und seit damals gibt es den angeblichen Fachkräftemangel. Wir haben inzwischen so viele Ingenieurabsolventen – Tendenz stark steigend – dass diese nicht mal zum Taxifahren verwendet werden können. Was für Ingenieure in den nächsten Jahren kommen wird ist nicht schön.

    Wen interessierts? Junge Leute nicht, die haben eben träume und denken sie seien „anders“, sie wird’s schon nicht treffen.

    Der Markt wird’s wie immer auf die schlimmst mögliche Weise regeln, es gibt NICHTS was man tun kann, außer zu warnen…

  15. Christian

    Genau!“@SimoneJanson: Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g”

  16. Cornel Müller

    "Es gibt keinen Fachkräftemangel!" Starker Tobak von #Arbeitsmarkt-Experte Karl Brenke. via @SimoneJanson

  17. Kombinat 34

    Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  18. Lars Hahn

    "Es gibt keinen Fachkräftemangel!" Starker Tobak von #Arbeitsmarkt-Experte Karl Brenke. via @SimoneJanson

  19. Wir sind VDI

    @job_ingenieur Na ja, der #Fachkräftemangel hat sich ja nun wohl als inszenierter Fake entpuppt:

  20. Andre Stockmann

    Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  21. Fachkräftemangel wird propagiert um Löhne zu drücken, interessante Perspektive @SimoneJanson

  22. Matthias Kachel

    Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  23. Matthias Kachel

    Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  24. Matthias Kachel

    Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  25. Ali Alagheband

    Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  26. Jens Jenau

    Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  27. Daniel Schultz

    Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  28. Wir sind VDI

    @sigmargabriel @dgb_news Dr. Karl Brenke (DIW) spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  29. Wir sind VDI

    @sigmargabriel @dgb_news Dr. Karl Brenke (DIW) spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  30. Simone Janson

    Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  31. Simone Janson

    Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  32. Simone Janson

    Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkräftemangel soll Löhne drücken!” #g

  33. Holger Froese

    Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkr äftemangel soll L öhne dr ücken! ” #Business

  34. Holger Froese

    Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkr äftemangel soll L öhne dr ücken! ” #Business

  35. Holger Froese

    Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkr äftemangel soll L öhne dr ücken! ” #Business

  36. Holger Froese

    Dr. Karl Brenke vom DIW spricht im Interview Klartext: “Fachkr äftemangel soll L öhne dr ücken! ” #Business

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.