Serie – Geld verdienen mit Bloggen: Online Werbung überrundet Print-Werbung! – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Serie – Geld verdienen mit Bloggen: Online Werbung überrundet Print-Werbung!



Voriger Teil




Eigentlich müssten wir (Blogger!) demächst alle reich werden. Denn wie der Bundesverband Digitale Wirtschaft gerade meldet, ist der Markt für Online-Werbung 2010 brutto um 26 Prozent gewachsen. Demnach hat das Internet erstmals auch die Zeitungen überrundet und war zweitstärkstes Werbemedium nach TV. Die Prognose für 2010 lautet: Weiteres Wachstum. Die Frage ist nur: Wer bekommt ein Stück ab vom Kuchen?

Businessideen & Verkauf  Digitalisierung Roboter Internet


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht B E R U F E B I L D E… Profil

Zunächst mal die Fakten: Der Online-Werbemarkt in Deutschland ist 2010 um insgesamt 26 Prozent auf 5,4 Milliarden Euro gewachsen. Dies geht aus der Erhebung der Bruttowerbeinvestitionen durch den Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hervor.

Der Online-Anteil am Mediamix steigt weiter an und beträgt mit 19,2 Prozent fast ein Fünftel des Gesamtwerbemarkts.

Internet überrundet Zeitungen

Damit hat das Internet 2010 zum ersten Mal die Gattung Zeitungen (19,0 Prozent) knapp überrundet und sich als zweitstärkstes Werbemedium im Mediamix positioniert.

Für 2011 prognostiziert der OVK ein weiteres Wachstum der Online-Werbung von 16 Prozent auf über 6 Milliarden Euro Bruttowerbevolumen. Alle Zahlen zum Online-Werbemarkt 2010 in Deutschland sowie die Prognose für 2011 finden Sie im neuen OVK Online-Report 2011/01, den man unter http://www.bvdw.org sowie http://www.ovk.de nachlesen kann.

Klassische Online-Werbung als Wachstumstreiber

Der Vorjahresvergleich zeigt, dass klassische Online-Werbung erneut am stärksten von der positiven Entwicklung des Online-Werbemarktes profitiert hat. Mit einer Zuwachsrate von 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr hat sie 2010 zum ersten Mal die 3-Milliarden-Euro-Grenze überschritten.

Mit insgesamt 3.151 Millionen Euro verzeichnet sie damit den höchsten Wert der drei betrachteten Segmente. Auf Platz zwei liegt die Suchwortvermarktung mit Werbeinvestitionen von 1.867 Millionen Euro und einer Wachstumsrate von 15 Prozent gegenüber 2009. Es folgen die Affiliate-Netzwerke mit 339 Millionen Euro und einem Zuwachs von 10 Prozent.

Prognose für 2011: über 6 Milliarden Euro

Für das laufende Jahr geht der Online-Vermarkterkreis von einer ungebrochen positiven Entwicklung des Online-Werbemarktes aus, wobei sich die Auswirkungen nach dem äußerst positiven „Nach-Krisenjahr-Effekt“ des Jahres 2010 in diesem Jahr wieder normalisieren werden.

Der OVK prognostiziert für 2011 ein Wachstum des gesamten Online-Werbemarkts von 16 Prozent. Damit würde das Bruttowerbevolumen der Internet-Werbung bei über 6 Milliarden Euro liegen.

Wer bekommt den Kuchen?

Die Frage ist nur: Wer bekommt ein Stück ab vom Kuchen? Und zu welchen Bedingungen? Wie ich im letzten Beitrag dieser Serie bereits aufgeführt habe, ist die Verteilung der einzelnen Werbeformen höchst unterschiedlich:

Zwar wollen viele in Display-Ads investieren, aber auch Suchmaschinenoptimierungs-Links und Affiliate-Programme sind bei Vermarktern sehr beliebt – und das sind, wie ebenfalls gesagt, beides keine Werbeformen, die für kleine Blogger besonders zuträglich wären.

Nur Krümel

Von den 6 Milliarden werden unten an der Basis also nur ein paar Krümel ankommen! Tja, so schnell relativieren sich Zahlen!

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Serie – Geld verdienen mit Bloggen: Online Werbung überrundet …: Eigentlich müssten wir (Blogger!) demächst al…

  2. Alma Mater

    Online Werbung überrundet Print-Werbung! (via @SimoneJanson)

  3. Simone Janson

    BVDW sagt: Online-Werbung überholt Print-Werbung – werden wir bald alle reich? 🙂

  4. KompetenzPartner

    Serie – Geld verdienen mit Bloggen: Online Werbung überrundet Print-Werbung!: Eigentlich müsste…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.