Tourismus-Marketing goes Politik: Wie L’TUR mit der Piratenpartei wirbt – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Tourismus-Marketing goes Politik: Wie L’TUR mit der Piratenpartei wirbt



Für Aufregung bei der Piratenpartei sorgte dieser Tage diese Wahlwerbung des Touristikunternehmers L’TUR, die mit dem Wahlsieg der Piratenpartei in Berlin kokettiert. Das war wohl witzig und aktuell gemeint, ist aber aus gleich mehreren Gründen daneben.


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation. Profil

Ich persönlich freue mich ja, dass der Einzug von 15 Piraten ins Berliner Parlament bundesweit ein solches Echo hervorruft. Heute abend zum Beispiel ist Christopher Lauer bei Stefan Raab zu Gast. Das deutet daraufhin, dass auch das Internet in unserer Gesellschaft immer wichtiger wird.

Witzig und modern?

Was aber der Lastminute-Reiseveranstalter L’TUR gemacht hat, geht ein bisschen zu weit und auch an der Zielgruppe vorbei: „Noch besser als 15 Sitze im Parlament? 15 Plätze am Strand“ steht da rechts oben in der Ecke. Darüber prangt, ziemlich versteckt in dem ganzen Pink, das orangefarbene Logo der Piratenpartei.

Da wollte L’TUR wohl besonders witzig und modern sein. Ist es aber nicht – und das aus mehreren Gründen: Zum einen versteht diesen Witz niemand, der nicht mit dem Thema Politik/Berlin/Internet zu tun hat.

Wer erkennt den Witz?

Gut, davon dass die Piraten ins Berliner Parlament eingezogen sind, hat selbst die schwäbische Hausfrau in Hintertupfingen vernommen. Aber dass es genau 15 sind – da habe ich so meine Zweifel. Und das macht ja genau den Witz dieser Werbung aus.

Bei L’TUR scheint man sich der Sache übrigens selbst nicht so ganz sicher gewesen zu sein – hätte man die Werbung sonst etwas verschämt oben rechts in die Ecke geklatscht?

An der Zielgruppe vorbei

Abgesehen davon geht die Werbung schlicht an der Zielgruppe vorbei: Die internet-aktiven, jungen Leuten, die ich so kenne, sind eher nachhaltig denkend und ökologisch interessiert. Ob sie einen Last-Minute-Urlaub ausgerechnet auf Mallorca oder in Dubai buchen würden, wage ich zu bezweifeln.

Schließlich bleibt noch die Frage nach dem Urheberrecht: Auch ohne die Verwendung des Piraten-Logos würde ich den Spruch für geschmackslos bis fragwürdig halten.Was hat schließlich Politik mit einem Pauschalurlaub zu tun? Nichts! Da hat bei L’TUR wohl jemand schnell agiert, ohne länger nachzudenken!

Verstoß gegen das Markenrecht

Die Verwendung des Logos allerdings ist ein Verstoß gegen das Markenrecht. Zumindest – und davon gehe ich aufgrund der Diskussionen bei Twitter mal aus – wenn die Piratenpartei L’TUR nicht erlaubt hat, das Logo zu verwenden. Und offenbar ist das Logo ja als Marke eingetragen.

Vielleicht hat man sich aber bei L’TUR gedacht, dass eine Partei, die nicht unbedingt für die Einhaltung von Marken- und Urheberrechten steht (zumindest in der landläufigen Öffentlichkeit), sich darüber nicht aufregen wird bzw. ihr Logo gar nicht als Marke hat eintragen lassen?

Wer macht für wen Werbung?

Die Piraten sehen das allerdings eher gelassen und fragen sich, wer da für wen Werbung macht. L’TUR hingegen freut sich über das große Feedback. Naja, andere Aktionen wurden durchaus heftiger diskutiert!

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Simone Janson

    @525600m dazu jetzt ein Blogpost von mir #15Piraten #LTUR-Werbung

  2. Liane Wolffgang

    Tourismus-Marketing goes Politik: Wie L’TUR mit der Piratenpartei wirbt: Für Aufregung bei der Piratenpartei sor…

  3. KompetenzPartner

    Tourismus-Marketing goes Politik: Wie L’TUR mit der Piratenpartei wirbt: Für Aufregung bei der P…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.