Pünktlich zur didacta 2011 will Microsoft die Integration von IT in den Schulalltag unterstützen: Start des Innovative Schools Programm in Deutschland – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Pünktlich zur didacta 2011 will Microsoft die Integration von IT in den Schulalltag unterstützen: Start des Innovative Schools Programm in Deutschland



Microsoft stellt auf der gerade in Stuttgart stattfindenden Bildungsmesse didacta (2- 26.2.2011) sein Innovative Schools Programm vor. Angelehnt an das international aufgesetzte Innovative Schools Program will Microsoft nun auch ein speziell auf die Bedürfnisse deutscher Schulen zugeschnittenes Konzept anbieten. /bildung/berufsausbildung-schule/puenktlich-zur-didacta-2011-will-microsoft-die-integration-von-it-in-den-schulalltag-unterstuetzen-start-des-innovative-schools-programm-in-deutschland/attachment/lernen/“ rel=“attachment wp-att-6731″>


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht B E R U F E B I L D E… Profil

Ziel ist es, cloud-basierte Technologien sowohl in den Unterricht als auch in die Kommunikation und die Schulverwaltung zu integrieren. Außerdem sollen Austausch und Ideentransfer der Schulen untereinander gefördert werden. Im Rahmen der didacta wird die Johannes-Brahms-Schule aus Pinneberg (Schleswig-Holstein) offiziell als erste Innovative School ins deutsche Programm aufgenommen.

Was können Schulen damit machen?

Das Innovative Schools Programm ist Teil der Microsoft-Bildungsinitiative Partners in Learning. Basierend auf einem vollständig in der Cloud entwickelten Internetportal erhalten alle beteiligten Schulen Zugang zu innovativen Lehr- und Lernmaterialien sowie Fortbildungsangeboten.

Mit einem Online-Evaluierungstool können Schulen ihren konkreten Entwicklungsbedarf ermitteln. Damit schärfen sie nicht nur ihr Profil, sondern kommen auch dem Wunsch von vielen Schülern und Eltern nach einer stärkeren Fokussierung auf IT- und Medienthemen entgegen.

Johannes-Brahms-Schule erste deutsche Innovative School

Für die Pinneberger Johannes-Brahms-Schule hat die Entwicklung von Medienkompetenz der Schüler einen hohen Stellenwert. „Als zukunftsorientierte Schule möchten wir unseren Schülern zeitgemäße Arbeits- und Unterrichtsformen anbieten und ihnen dadurch den Weg in die Informationsgesellschaft ebnen“, erklärt Ortrud Bruhn, Schulleiterin der Johannes-Brahms-Schule. „Das Innovative Schools Programm von Microsoft hilft uns dabei, unsere Ziele zu erreichen. Wir sind glücklich, das wir als erste deutsche Schule dabei sind.“

Wer kann mitmachen?

Deutschlandweit können sich interessierte Schulen am Innovative Schools Programm von Microsoft beteiligen. Nach der Registrierung auf dem Online-Portal http://www.innovative-schools.de haben sie die Möglichkeit, einen Evaluierungsprozess zu durchlaufen.

So erfährt die Schule in wenigen Schritten, wo ihr Entwicklungspotenzial liegt – ein wichtiger Ausgangspunkt zur Erstellung eines Maßnahmenplans.

Was bringt es?

Für diesen und die weitere Umsetzung unterstützt die Plattform mit hilfreichen Materialien, Ressourcen und Trainings. Neben den virtuellen Angeboten finden auch Fachworkshops und deutschlandweite Tagungen für Lehrerinnen und Lehrer statt, die sowohl Qualifizierung als auch Erfahrungs- und Ergebnisaustausch ermöglichen.

Bei der Einführung von cloud-basierten Kommunikationsdiensten wie z.B. der kostenfreien Onlineplattform Live@edu leisten Microsoft und Partner Support. Wenn es nach Microsoft geht, gehören damit USB-Sticks, Versionskonflikte und die Nutzung privater Mailkonten gehören der Vergangenheit an.

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.