Perspektive Internationale Organisation: Länderbericht Sahelländer

Die Sahelzone wird hierzulande allzu oft nur mit Dürre, Hunger und Heuschrecken assoziiert. Tatsächlich sind diese Probleme nach wie vor prägend, zumindest für Teile der Region. Doch die Region bietet tatsächlich auch Karriereperspektiven – z.B. bei internationalen Organisationen.


Die wichtigsten Business-Bücher (Spiegel-Bestseller&Co) auf einen Blick!


ich denke da nur an meine Freundin Nicole, die gerade ein Jahr für die UN in Afrka war. Oder an diverse Bekannte, die als Mediziner in Afrika arbeiten. Sicher nicht jedermanns Sache – aber:

Arbeiten bei internationalen Organisationen?

Gerade weil die gängige Meinung über diese Länder eher negativ ist, bekommt man durch einen Aufenthalt in solchen Ländern einen Exotenbonus im Lebenslauf. Zeit also, sich mit der Region zu befassen:

Denn die hier beschriebenen Länder Mauretanien, Senegal, Gambia, Mali, Burkina Faso und Niger umfassen eine Vielfalt von geographischen und kulturellen Räumen mit ebenso vielfältigen Problemen und Möglichkeiten.

Länder im Aufbruch

Anhand aktuellen Datenmaterials analysiert Thomas Krings etwa die Bevölkerung und ihr immer noch rasantes Wachstum. Er behandelt die erheblichen infrastrukturellen Probleme der Länder und bietet einen faszinierenden Einblick in Architektur, Kunsthandwerk, Film, Musik und Literatur der Region.

Zahlreiche thematische Karten und neue, brillante Farbfotos runden den Band ab. Nicht das erste Buch aus dieser Länderkundereihe, das ich gelesen habe – und bestimmt nicht das letzte! Fachkundig, umfassend, anspruchsvoll und dennoch für Laien verständlich, übersichtlich – einfach besser als jeder Reiseführer.


Beitrag weiterempfehlen


Schreiben Sie einen Kommentar


Abonnieren Sie die Diskussion per RSS oder per eMail (diese URL eingeben)! Kritische Kommentare sind willkommen, Beleidigungen & Werbung werden entfernt ( →Richtlinien). Für ein Foto neben dem Kommentar laden Sie es bei Gravatar hoch. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wenn der Kommentar nicht sofort erscheint, muss er freigeschaltet werden - z.B. weil er Links enthält.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

berufebilder.de