Erfolg durch Mixed Leadership: Studien – das sagt die Wissenschaft! – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Erfolg durch Mixed Leadership: Studien – das sagt die Wissenschaft!



Voriger Teil




Teams und Führungskräfte sind erfolgreicher, wenn Männer und Frauen gemeinsam zusammenarbeiten statt gegeneinander – das zeigen mittlerweile auch zahlreiche Studien über Teamarbeit und den Anteil von Frauen in Führungsteams. Ein Überblick über die Ergebnisse von Wissenschaftlern zum Thema.


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Dr. Cornelia Topf ist zertifizierter Businesscoach & internationale Managementtrainerin. Profil

Massachusetts Institute of Technology

Eine im Fachmagazin Science veröffentlichte Studie bestätigt die Vermutung, dass die kollektive Intelligenz der Gruppe tatsächlich größer sein kann als die Summe der Einzellintelligenzen. Die Analyse der Daten ergab, dass Frauen im Team die kollektive Denkleistung im Team statistisch signifikant erhöhten.

„Das war eine Überraschung“, sagt Co-Autor Thomas Malone vom Massachusetts Institute of Technology, die Studie zielte gar nicht darauf ab, einen Geschlechter-Effekt zu erkennen.

Einfühlunsvermögen als Erfolgsrezept

Die Forscher glauben nicht, dass das Geschlecht die entscheidende Variable ist. Vielmehr habe die Studie gezeigt, dass das Arbeiten im Gruppen dann am produktivsten ist, wenn die Teilnehmer soziales Einfühlungsvermögen besitzen. Sie müssen also fähig sein, die Emotionen anderer zu erkennen.

Umgekehrt schadet es der kollektiven Intelligenz, wenn die Diskussion von einer Person dominiert werde, sei sie noch so intelligent. Die Autoren empfehlen deshalb, bei der Zusammensetzung von Teams auf persönliche Qualitäten zu setzten. Wer also ein Untenehmen ruinieren möchte, ruft am besten regelmäßig männliche Runden egomanischer Eierköpfe zusammen.

McKinsey

Studien der Unternehmensberatungen McKinsey und Accenture zeigen, dass Unternehmen mit besonders gut gemischten Teams erfolgreicher arbeiten als die mit einsamen Wölfen an der Spitze. .

Die Unternehmen mit den höchsten Anteil von Frauen in Führungspositionen hatten in den Jahren 2003 bis 2005 einen um 48 % höheren Gewinn (Ebit) als der jeweilige Branchendurchschnitt. Das hat eine Analyse von Mckinsey unter allen börsennotierten Großunternehmen in Europa ergeben.

Accenture

Eine aktuelle Studie von Accenture kommt zu dem gleichen Ergebnis. Accenture hat die 358 größtem Unternehmen aus 24 Ländern Europas analysiert. Je höher der Anteil von Frauen in Führungspositionen mit Personalverantwortung, umso stärker steigt auch der Profit.

„Mehr Fairness auf dem Arbeitsmarkt, in Unternehmen, in Teams bringt mehr Wohlfahrt für alle.“ ergeben die Analysen von Francine.D. Blau, die den IZA-Preis (Institut zur Zukunft der Arbeit) in Bonn erhalten hat.

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Unsere 30.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Anja Wittenberger

    Höherer Anteil von Frauen in Führungspositionen = stärkerer Anstieg im Profit via Mixed #leadership #woman

  2. Accenture-Karriere

    Erfolg durch Mixed #Leadership: #Studien – das sagt die Wissenschaft!
    #talent #Forschung

  3. Svenja Hofert

    RT @holgerfroese: Studie: #Unternehmen sind erfolgreicher, wenn mehr Frauen in der Führungsmannschaft sind

  4. Simone Janson

    Frisch gebloggt: Erfolg durch Mixed Leadership: Studien – das sagt die Wissenschaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.