Erfahrungsbericht Crowdfunding & wie es funktioniert: Vom Legofilmer zu Indie-Kultur – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Erfahrungsbericht Crowdfunding & wie es funktioniert: Vom Legofilmer zu Indie-Kultur



Liebe Simone Janson, bin über Twitter auf die Seite aufmerksam geworden und wollte mich und mein Projekt vorstellen. Bewerbe mich also entweder als Autor für die Gründersite oder stehe für ein Interview für B E R U F E B I L D E R . D E bereit…

„www.indiekultur.de wird eine Veranstaltungs-Plattform, bei der Kulturgestalter sich nicht nur vernetzen, sondern eine Bewegung bilden. Wo andere den mangelnden Wachstum beklagen, hält die Seite fest, wo er zu finden ist: Nämlich genau dort, wo nicht finanzieller sondern sozialer Gewinn stattfindet…“ (Genug Werbetext!)

Vor 10 Jahren hatte ich mit meinen Legofilmen den richtigen Riecher und habe das Gefühl, dass es bei dem Projekt alles auch sehr aktuell ist. Das Themenfeld verbindet „Nachhaltige Social Media Kampagne mit Crowdfunding und Crowdsourcing“ und „Gemeinnützigkeit“.

Ich muss zugeben, dass es ein recht komplexes Projekt ist und unter werden nur einige Punkte kurz angerissen.

Mit der Seite wollen wir jedenfalls den sozialkulturellen Austausch greifbar machen und dadurch die Perspektive des Menschen (statt wie beim Bruttoinlandsprodukt „BIP“, die der Wirtschaft) wieder in den Mittelpunkt rücken.

Ich freue mich auf einen kreativen Austausch

Marcel Belledin


berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Holger Froese

    Erfahrungsbericht Crowdfunding & wie es funktioniert: Vom Legofilmer zu Indie-Kultur #Business

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.