Serie – Schwätzer haben die besseren Karten: Warum bei der Karriere nicht nur Leistung zählt – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Serie – Schwätzer haben die besseren Karten: Warum bei der Karriere nicht nur Leistung zählt



Nächster Teil




Frauen glauben oft, es geht im Job um die Sache. Doch gute Leistung trägt nur zu 10 Prozent zum Erfolg bei. Zu 30 Prozent geht es um Image und zu 60 Prozent um Bekannheit. Heißt: Wer sich gut darstellt, hat mehr Erfolg!


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Dr. Cornelia Topf ist zertifizierter Businesscoach & internationale Managementtrainerin. Profil

Immer wieder treffe ich im Coaching jungen Führungsfrauen, die mir sagen: „Ich bin auch so eine, die jahrelang geglaubt hat, dass ich mich über die Sache profilieren kann. Wie konnte ich mich bloß so irren?“ Sie kommen ins Coaching, damit ich sie „umcoache“.

Es geht nicht nur um die Sache

Ich muss ihnen oft schmerzhaft klarmachen: Es geht im Job nicht nur um die Sache. Es geht natürlich auch um Macht und Selbstdarstellung. Ich halte das moralisch zwar für nicht vertretbar.

Doch wer seinen Job liebt und wirklich Gutes in der Sache tun möchte, muss sich entweder selbstständig machen, ein eigenes Unternehmen gründen – oder strategisch schizophren managen nach dem Motto: Ich spiele das peinliche Macht- und Selbstdarstellungsspiel zwar mit – aber nur, um letztendlich Gutes in der Sache zu tun.

Man muss sich entscheiden

Wer sich dafür entscheidet, muss jedoch höllisch aufpassen, sich dabei nicht selbst zu verlieren, wie das vielen Vorständen ergeht, die ich dann auch in meiner Coaching-Praxis treffe.

Was jedoch überhaupt nichts bringt: Frustriert den Rückzieher machen, statt sich bewusst zu entscheiden. Denn immer wieder erreichen mich Mails und Wortmeldungen von Gattinnen oder Partnerinnen von Vorständen und Geschäftsführern.

Besser selbst aktiv werden

Und höre und lese dann solche Sätze: „Ich habe alle Hände voll zu tun, meinen Mann als Vorstand eines internationalen Unternehmens auf dem Boden zu halten!“, „Ich war selber mal Abteilungsleiterin und habe irgendwann festgestellt, dass es den lieben Kollegen nur noch ums eigene Fortkommen, nicht mehr um Sachinhalte geht.“

Da ist es doch besser, selbst aktiv zu werden!

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Rafael Kasprzak

    Serie – Schwätzer haben die besseren Karten: Warum bei der Karriere nicht nur Leistung zählt

  2. Monika Paitl

    Warum bei Karriere nicht nur Leistung zählt: (Beitrag via Twitter) 2Ks9V

  3. Cornelia Topf

    Beitrag von mir über Leistung und Karriere und warum das eine nicht unbedingt vom anderen abhängt auf #berufebilder.de. (Beitrag via Twitter) 2Ksj7

  4. RT @fernuni: Schwätzer haben die besseren Karten: Warum bei der Karriere nicht nur Leistung zählt

  5. fernstudi.net

    Schwätzer haben die besseren Karten: Warum bei der Karriere nicht nur Leistung zählt

  6. Simone Janson

    Neuer Beitrag von @corneliatopf: warum bei #Karriere nicht nur #Leistung zählt – haben #Schwätzer mehr #Erfolg?

  7. Simone Janson

    Neuer Beitrag von @corneliatopf: Haben #Schwätzer die besseren Karten? Warum bei der #Karriere nicht nur #Leistung zählt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.