Samsung Galaxy im Langzeit-Test: Mein Fazit nach drei Monaten Test


Voriger Teil
Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
12.07.2010 43 Leser 4 Debatten 379 Wörter Lesezeit: 2 Minuten, 29 Sekunden
Offenlegung/Anzeige: Der Mobilfunkprovider o2 Business hat diverse Testgeräte wie das HTC Desire S Smartphone und das Nokia Bookle 3 G unbegrenzt zu Testzwecken kostenlos zur Verfügung gestellt – zusammen mit einer kostenlosen mobilen Internet- bzw. Handyflatrate. 
Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Das Samsung Galaxy i7500 hatte ich drei Monate im Test, zusammen mit einer Daten- und Telefonflatrate von oEs kann alles, was ein Smartphone können soll, mit kleinen baulichen Mängeln. Und lässt sich, entgegen landläufiger Meinung auch offline, ohne Datenflatrate, verwenden.

Office-Funktionen

Für die Grundfunktionen ist das SamsungGalaxy ein wirklich nettes, gut zu bediendes Handy mit leichten Baufehlern.

Die Schreib- und Kommunikationsfunktionen könnten für meinen Geschmack noch etwas praktikabler sein, vermutlich ist das aber auch nur eine Frage der Gewöhnung an das kleine Display neuerer Smartphones.

Bei der Textverarbeitung fällt negativ auf, dass der Cursor bei Drehen des Displays (und das passiert schneller als einem lieb sein kann) auf den Anfang des Textes zurückspringt, das erschwert das schnelle Tippen von Texten unterwegs ungemein.

Bauweise

Das Gerät ist immerhin stabil, es hat mehrere Stürze überlebt. Ein Nachteil ist, dass der Akkudeckel bei zwei Testhandys von Anfang an nicht saß – ein Handy, das mit Tesafilm fixiert werden muss, sieht einfach weniger stylisch aus.Technik & Arbeitswelt  Arbeitsgeräte

 

Betriebssystem

Begeistert bin ich vom Betriebsystem Android, dem einfachen Datenabgleich mit Google und den vielen schnell zu bediendenen Apps. Vor allem MapDroid könnte eine geniale, kostenlose Offline-Navigationslösung sein – wenn es nur eine Suchfunktion gäbe.

Sieht man davon ab, dass Android 1.5 mittlerweile ein etwas veraltetes System ist, was mich bislang aber nicht gestört hat, stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis des SamsungGalaxy wirklich.

Datenverbindung

Geschmälert wird das ganze Vergnügen durch die UMTS-Verbindung von o2, die bei mir in entscheidenden Momenten einfach nicht funktioniert hat. Zuletzt übrigens auch nicht, als ich mich während der Webinale im Maritim-Hotel in Berlin-Mitte aufhielt: Nur mit Mühe und Not kam eine Internet-Verbindung zustande.

Speicher

Genial ist die Größe des Speicher: Bei Arbeitsspeicher kann man Problemlos und ohne zu Haken auch mehrseitige Texte schreiben und dabei Musik hören. Alles andere als normal ist die 8GB große interne SD-Karte: Das fast doppelt so teurere Palmpre hat keinen so komfortabelen mitgelieferten Speicher an Board.

Nur rausnehmen kann man die interne SD-Karte nicht, was den Datenaustausch via FTP erforderlich macht. Wer Lust hat, kann noch eine eigene SD-Karte bis 32 GB nachrüsten.

Fazit

Trotz Mängel aufgrund es Preis-Leistungs-Verhältnisses ein empfehlenswertes Handy!

berufebilder

Mehr Tipps & Infos? Unsere 10.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Simone Janson

    Schön ist auch, wenn man z.B. in Flensburg ist – und hopp ist man ganz schnell in Dänemark… mit dem Handy…
    Wobei ich in Frankfurt z.B. letzten Winter keine Probleme mit o2 hatte, mein Kollege mit dem Iphone hingegen schon… Alles nicht das Wahre…

    Und dabei hatte ich mal gelesen, die wollten Berlin Flächendeckend mit Wlan ausstatten, scheint aber wohl nicht zu klappen, wie mir kürzlich wer erzählte… seufz… Mehr Hotspots wären einfach geil…

  2. Jens Twiehaus

    Ja, O2 und die mobile Internetverbindung… Ich habe mich auch schon einige Male geaergert. Da sitzt man in Berlin-Mitte und sobald man in einem geschlossenen Raum ist geht nix mehr. Und der Nachbar mit T-Mobile hat keine Probleme. Hab aber leider noch 1,5 Jahre Vertrag…

  3. Simone Janson

    Frisch gebloggt: Samsung Galaxy im Langzeit-Test: Mein Fazit nach drei Monaten Test

  4. KompetenzPartner

    Samsung Galaxy im Langzeit-Test: Mein Fazit nach drei Monaten Test: Das Samsung Galaxy i7500 hatte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.