Podiumsdiskussion und Workshop beim Deutschen Journalistenverband Hamburg – mit mir: Arbeiten und bloggen als freier Journalist – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Podiumsdiskussion und Workshop beim Deutschen Journalistenverband Hamburg – mit mir: Arbeiten und bloggen als freier Journalist


Über Uns: Top500-Blog & Akademie, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen HR-Blogs. Wir begleiten Kunden seit 1,5 Jahrzehnten im Wandel der Arbeitswelt (was unser Name bedeutet).
 Bild-Location: Fischertwiete 1, 20095 Hamburg, Deutschland.

Der Deutsche Journalistenverband hat mich heute, am Freitag, zu einer Podiumsdiskussion mit anschließendem Workshop eingeladen. Thema ist, im weitesten Sine, das Leben und Arbeiten als freier Journalist. Und naürlich geht es auch um mein Blog. Businessideen & Verkauf Termine


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht B E R U F E B I L D E… Profil

Die Veranstaltung findet statt im Instituto Cervantes, Chilehaus, Eingang B, Etage, Fischertwiete 1, 20095 Hamburg. Anmelden können sich auch Nichtmitglieder – mehr dazu hier: .

Das Programm

Los geht es um 9.30 Uhr mit der Begrüßung. Um 10.15 Uhr ist dann Podiumsdiskussion „Aller Anfang ist schwer – Erfolgskonzepte von Kolleginnen und Kollegen“. Mit dabei sind Ania Faas (Freie Journalistin (NZZ, mare u.a.m.)), Timo Großpietsch (Freier Journalist (NDR), Erich-Klabunde-Preisträger 2010), Chris Köver (Herausgeberin/Chefredakteurin missy-magazin), Marion Kraske (Freie Korrespondentin (ehem. Spiegel)) und mir.

Um 14 Uhr halte ich einen Workshop zum Thema „Kommerzielles Bloggen – wo sind die Chancen, wo sind die Grenzen?“.

Hintergrund

Aufgrund der drastischen Umstrukturierungen etlicher großer Medienhäuser werden mehr und mehr Journalistinnen und Journalisten gezwungen sein, freiberuflich tätig zu werden. Gerade für diejenigen, die teilweise Jahrzehnte im Angestelltenverhältnis gewesen sind, ist das eine große Herausforderung, die sie vor völlig neue Aufgaben und Problematiken stellt: Wo bekomme ich Unterstützung bei der Existenzgründung? Wie richte ich mir ein Büro ein und wie organisiere ich mich? Wer soll mein Kunde werden, und wie spreche ich ihn an? Was darf ich? Was muss ich? Was kann ich?

Der DJV Hamburg stellt sich den freiberuflich tätigen Kolleginnen und Kollegen, ob nun ganz neu auf dem Markt oder schon lange und mit Erfolg dabei, in Ergänzung der etablierten Angebote mit einer Reihe praxisnaher Weiterbildungsveranstaltungen als starker und kompetenter Partner an die Seite. Dazu bildet der diesjährige Netzwerktag den Auftakt.

Ich freue mich auf angeregte Diskussionen!

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Simone Janson

    Frisch gebloggt: Podiumsdiskussion und Workshop beim Deutschen Journalistenverband Hamburg – mit mir Arbeiten und bl…

  2. KompetenzPartner

    Podiumsdiskussion und Workshop beim Deutschen Journalistenverband Hamburg – mit mir Arbeiten und bl…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.