Klischees, Wirklichkeit und Aliens bei Facebook – wie das Ausland den Deutschen Perfektionismus sieht: Artikel über meine “110-Lüge” auf russisch bei der Deutschen Welle – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Klischees, Wirklichkeit und Aliens bei Facebook – wie das Ausland den Deutschen Perfektionismus sieht: Artikel über meine “110-Lüge” auf russisch bei der Deutschen Welle



Interessant finde ich, dass mein Buch „Die 110%-Lüge. Wie Sie mit weniger Perfektion mehr erreichen“ auch im Ausland rezipiert wird, wo Perfektionismus ja als ein rein Deutsches Klischee gilt, und zwar auch in Ländern, bei denen ich gar nicht erwartet hätte, dass es dort ein Interesse für dieses Thema gibt. So wurde ja mein Buch bislang auf Tschechisch und Niederländische übersetzt, auch eine chinesische Übersetzung könne es geben.


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht B E R U F E B I L D E… Profil

Die Russen interessieren sich für Perfektionismus

Und, das hat mich noch mehr erstaunt, auch in Russland interessiert man sich für das Thema, da auch dort in den Großstädten Zeitmanagement ein zunehmendes Problem ist, wie mir der Moderator sagte.

Daher hat die russische Abteilung der Deutschen Welle auch zwei Hör- und einen Online-Beitrag zu dem Thema gemacht, alles natürlich auf russisch und meine O-Töne wurden im Radio ins russische Übersetzt.  Finden kann man das alles auf der Seite der Deutschen Welle, wobei die Radiobeiträge leider ganz unten am Ende der Seite versteckt sind.

Wer, so wie ich, kein russisch kann, kann für eine ungefähre Übersetzung den Google-Translator zu Rate ziehen, und zwar hier: http://translate.google.com/translate?js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&layout=2&eotf=1&sl=ru&tl=de&u=http%3A%2F%2Fwww.dw-world.de%2Fdw%2Farticle%2F0%2C%2C5871637%2C00.html&act=url Denn es ist durchaus lustig, was da in anderen Sprachen geschrieben wird.

Perfektionismus – typisch Deutsch?

Wobei die Übersetzung überraschendes offenbart: Was die Füße sollen, habe ich nicht verstanden, aber in dem Text geht es vor allem darum, dass die Deutschen im Ausland oft als die großen Perfektionisten gesehen werden, ein Klischee, das uns Deutschen wahrscheinlich selbst gar nicht so bewusst ist. Allerdings kann ich diesen Eindruck aus verschiedenen Erfahrungen bestätigen: Deutschland gilt erstaunlicherweise oft immer noch als das Land, in dem alles perfekt funktioniert.

Eine diesbezügliche Veränderung allerdings ausgerechnet an dem Love-Parade-Unglück festzumachen, halt ich allerdings für etwas übertrieben. Hier hätte man bessere und weniger reisserische Beispiele finden können, aber nun gut, so ist das halt in den Medien, ein aktueller Aufhänger verkauft sich immer besser! Steht da aber dann wirklich, Perfektionismus ist eine Nationale Marke? Interessante Formulierung…

Aliens auf Facebook

Falls jemand wissen will, was es mit den Aliens auf Facebook auf sich hat: Im Interview war eines meiner Beispiele, für die große Rolle, die der Beruf (und nicht der Perfektionismus!) im Deutschen Alltag hat, war die Situation, bei Facebook nach 10 oder 15 Jahren alte Bekannte wiederzutreffen.

Während einen Leute aus anderen Ländern fast immer fragen: „Na, WO bist du“ fragen Deutsche in der Mehrzahl: „Und, WAS machst du so?“  Eine Sache, die mir wirklich mit erschreckender Regelmäßigkeit aufgefallen ist. Manche Klischees scheinen leider doch zu stimmen… oder?

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Unsere 30.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Simone Janson

    Wie das Ausland den Deutschen Perfektionismus sieht – ein russischer Pressebericht über mich offenbart erstaunliches:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.