Neue Serie: Netbook im Langzeit-Test


Nächster Teil
Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
07.12.2009 249 Leser 2 Debatten 294 Wörter Lesezeit: 1 Minuten, 7 Sekunden
Offenlegung/Anzeige: Der Mobilfunkprovider o2 Business hat diverse Testgeräte wie das HTC Desire S Smartphone und das Nokia Bookle 3 G unbegrenzt zu Testzwecken kostenlos zur Verfügung gestellt – zusammen mit einer kostenlosen mobilen Internet- bzw. Handyflatrate. 
Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

Schon lange experimentiere ich mit diversen technischen Arbeitsmitteln, Hardware wie Software herum, um meine Produktivität zu steigern. Als Freiberufler interessieren mich natürlich die immer besser werdenden Möglichkeiten, auch mobil von unterwegs aus zu arbeiten.

Daher lag es nahe, in einem Karriereblog auch darüber zu schreiben. Den Anfang mache ich nun mit dem Nokia Booklet 3G, dem ersten Netbook des finischen Handyherstellers, das mir von o2 zur Verfügung gestellt wird.

Im Unterschied zu bisher erschienenen Tests, die vor allem die technische Leistungsfähigkeit des Netbooks beurteilen, geht es mir darum, das Netbook auf seine Praxistauglichkeit in meinem Arbeitsalltag zu überprüfen. Und zwar in einem Langzeittest über gut drei Monate hinweg als lose Artikelserie (Übersicht wie immer unter dem Post). Das Gerät darf ich nach Ende des Testzeitraums behalten.

Technik & Arbeitswelt  Arbeitsgeräte

Natürlich werde ich dabei auch auf die technischen Aspekte, die Leistungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit des Netbooks eingehen. Aber vor allem werde ich untersuchen, ob das Netbook meine Arbeit als Journalistin bereichert und damit die erhoffte Produktivitätssteigerung bringt. Ich werde darüber schreiben, welche Arbeiten ich unterwegs mit dem Gerät erledigen kann, welche Software ich dazu nutze – und welche technischen Einschränkungen ich hinnehmen muss. Mein besonderes Interesse gilt hierbei natürlich der Akkulaufzeit, die von Nokia mit unglaublichen 12! Stunden angegeben wird – wäre ja zu schön…

Denn leider ist der Akku m.E. der Knackpunkt bei aller mobilen Technik: Denn was nüzt die tollste Hard- und Software,wenn das Gerät noch nichtmal einen Tag aushält? Denn leider sind Steckdosen unterwegs deutlich seltener anzutreffen, als man gemeinhin meinen sollte. Unter diesem Gesichtspunkt bin ich also besonders gespannt auf das Gerät.

berufebilder

Mehr Tipps & Infos? Unsere 10.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Pingback: Netbook im Langzeit-Test: Navigation mit dem Nokia Booklet 3G | Flexibles Büro

  2. Simone Janson

    Start einer neuen Artikelserie: #Netbook im Langzeittest #fb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.