Geschickte Wahl-PR: Piratenpartei – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Geschickte Wahl-PR: Piratenpartei



Man mag von der Piratenpartei halten, was man will: Unter marketingtechnischen Gesichtspunkten ist diese Pressemitteilung durchaus beachtenswert:


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht B E R U F E B I L D E… Profil

Die Piraten in Schleswig-Holstein gehen darin auf die angeblich nicht vorhandene Berichterstattung durch den Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag (SHZ) ein. Statt zu schlucken, dass sie in der Berichterstattung kaum vorkommen, holen die Piraten zum Gegenschlag aus und sprechen einfach von einer massiven Wahlbeeinflussung durch den SHZ:

Wolfgang Dudda, Pressesprecher der Piratenpartei Schleswig-Holstein, hat die OSZE-Beobachter der Bundes- und Landtagswahl über die massive Wahlbeeinflussung durch die SHZ informiert…. „Zwar bestreitet die als CDU-nah geltende SHZ die Existenz einer Weisung der Chefredaktion, dass über die kleineren Parteien nicht berichtet werden dürfe. Vielmehr kämen auch andere als die etablierten ‚Kandidaten und Parteien zu Wort, wenn es Berichtenswertes gibt‘.“

Die gesamte Pressemitteilung gibt es unter:

Über die Fakten kann man wie immer streiten, denn Tatsächlich berichtete der SHZ mehrfach über die Piratenpartei, lediglich Einzelporträts der Kandidaten bleiben den großen Parteien vorbehalten:

Auch darüber, wie berichtenswert die Aktivitäten der Piraten in Schleswig-Holstein sind, lässt sich auch diskutieren. Allerdings geht es mir hier nicht um politische Meinungen, denn auch die sind Ansichtssache.

Auch wenn inhaltlich also nicht ganz richtig, ist es Marketingtechnisch aber doch ein geschickter Schachzug, den eigenen Ärger einfach für PR-Zwecke zu gebrauchen: Das Programm der Piraten, das sonst nicht allzu viele weitere, aber durchaus wichtige Punkte enthält, http://wiki.piratenpartei.de/Bundestagswahl_2009/Wahlprogramm, beinhaltet vor allem für ein freies Internet gegen jede Zensur vorzugehen. Also behaupten sie einfach, fehlende Berichterstattung über sie sei Zensur… Und die Zielgruppe der Piraten findet Schelte auf die etablierten Medien ja auch geil.

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. alexander

    Добрый день, у меня такой вопрос: каких взглядов придерживается пиратская партия относительно прав граждан германии на ношение короткоствольного оркжия в целях самообороны? Заранее благодарю

    • Simone Janson

      Hi Alexander, coul you send your question in english please? No one here speaks russian, we just have a google-translated russion version, but the mehanic translation of your question isn’t very clear. thanks.

  2. Simone Janson

    Immer gut für einen #PR-#Gag: #Piratenpartei zur #Wahl in #SH:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.