Unternehmen können sich freuen: Künstlersozialabgabe gesunken – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Unternehmen können sich freuen: Künstlersozialabgabe gesunken



Alle Unternehmen, die sich darüber geärgert haben, dass Sie nun unter die verschärften KSK-Kontrollen fallen und Künstlersozialabgabe zahlen müssen, können sich wenigstens darüber freuen: Die Künstlersozialabgabe ist 2008 auf 4,9 Prozent gesunken. Wir erinnern uns: Diese Abgabe müssen Verwerter von publizistischen und künstlerischen Leistungen zahlen, um die Künstlersozialversicherung zu 30 Prozent mit zu finanzieren. Bereits im Vorjahr war die Abgabe um 0,4 Prozent gesenkt worden. Durch die erneute Absenkung werden laut Arbeitsministerium die Auftraggeber von Publizistinnen und Künstlern um rund 6 Millionen Euro entlastet. Und: möglich werden solche Absenkungen dadurch, dass imme mehr Verwerter miteinzahlen.



Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation. Profil
berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.