Topkräfte: Die Nadel im Heuhaufen – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Topkräfte: Die Nadel im Heuhaufen



Eine Personalberatung muss heutzutage rund 54 Kandidaten ansprechen, um einen geeigneten Kandidaten für eine zu besetzende Managementstelle zu finden. Dies geht aus einer aktuellen Untersuchung der Personalberatungsgesellschaft Convenio AG hervor. Damit hat sich die Breite bei der Ansprache in den letzten zehn Jahren beinahe verdreifacht: Damals war es ausreichend, zwischen zehn und zwanzig Kandidaten zu kontaktieren. Als Gründe für diese Entwicklung nennt Convenio-Vorstand Karl Hecken die gestiegene Erwartungshaltung in Bezug auf weiche und harte Faktoren auf Arbeitgeberseite und ein viel stärker ausgeprägtes Selbstbewusstsein der Kandidaten als früher.

Ein Topkandidat, der um seine eigene berufliche Stärke weiß, stellt nach Erfahrungen von Convenio heutzutage viel höhere Ansprüche, bevor er einen Wechsel in Betracht zieht. Neben beruflicher Herausforderung, Karriere und Gehalt spielen dabei auch die persönlichen Lebensumstände, wie beispielsweise die berufliche Situation des Lebenspartners, eine viel stärkere Rolle.

Daher testet ein Personalberater heutzutage in der Regel zur Besetzung einer einzigen Position rund 80 potenzielle Kandidaten, von denen durchschnittlich 54 konkret angesprochen werden. Etwa 10 bis 15 davon überstehen die nächsten Prüfungsschritte, bevor es zu intensiven persönlichen Gesprächen mit dem Berater kommt. Maximal zehn Bewerber gelangen in die engere Wahl, die drei Besten bekommt das Unternehmen vorgelegt, das einen neuen Manager sucht.



Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation. Profil
berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.