Krankenkasse: Lohnt die Private Zusatzversicherung? – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Krankenkasse: Lohnt die Private Zusatzversicherung?



Voriger Teil Nächster Teil




Wenn Sie in den Genuss bestimmter Leistungen kommen, aber auf die Vorteile der gesetzlichen Krankenkasse nicht verzichten wollen, können Sie sich weiterhin gesetzlich versichern und darüber hinaus bestimmte Leistungen nochmals absichern.


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation. Profil

Was bieten private Krankenversicherungen?

Private Krankenversicherungen bieten diverse Zusatzversicherungen von der Krankenhaus-Vollkostenversicherung über die Krankenhaus-Tagegeld- und Krankenhaus-Zusatzversicherung bis zur Krankentagegeldversicherung an.

Diese Alternative ist zwar teuerer, aber garantiert auch optimale Leistungen. Und: Eine solche Zusatzversicherungen können Sie jederzeit kündigen. Bei der Auswahl gehen Sie wie oben beschrieben vor.

Pflegeversicherung

Wer privat krankenversichert ist, muss eine private Pflegeversicherung abschließen. Deren Mindestleistungen sind gesetzlich vorgeschrieben; die Beiträge sind einkommensunabhängig und steigen mit dem Eintrittsalter; im Unterschied zur privaten Krankenversicherung sind Kinder (nicht aber Ehepartner) ohne eigenes Einkommen hier kostenfrei mitversichert.

Nach den ersten fünf Versicherungsjahren, in denen auch Risikozuschläge erhoben werden dürfen, darf der Beitrag den Höchstbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung nicht übersteigen. Erkundigen Sie sich bei verschiedenen privaten Krankenkasse wegen der Konditionen.

Ausland

Wenn Sie geschäftlich oder privat häufig im Ausland unterwegs sind, sollten Sie wissen, dass die gesetzliche Krankenversicherung nur in der EU und einigen Nachbarländern (Schweiz, Türkei, Tunesien) zahlt, nicht aber z.B. in Übersee. Private Krankenversicherungen gelten dort zwar auch, aber nur für jeweils einen Monat, und schließen genauso wie die gesetzlichen Versicherungen keinen Rücktransport in die Heimat ein.

Für etwas weniger als 10 Euro im Jahr können Sie diese Lücke mit einer privaten Auslandsreise-Krankenversicherung schließen. Solche Policen gelten zwar ein Jahr lang, pro Reise in der Regel aber nur sechs Wochen oder 45 Tage – bei manchen Versicherungen sogar überhaupt nicht, wenn eine Reise auch nur für mehr als sechs Wochen geplant ist. Wenn Sie längere reisen unternehmen, müssen Sie deutlich höhere Prämien zahlen. Und: Manche Versicherer schließen Geschäftsreisen von der Auslandsreise-Krankenversicherung ausdrücklich aus.

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.