Neben dem Job: Kaffeemenagement studieren – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Neben dem Job: Kaffeemenagement studieren



Sich neben dem Job noch im Studium mit Kaffee beschäftigen? Klingt witzig und wie ein Hobby, ist aber bierernst: Die Hamburger Northern Business School (NBS) startet zum Wintersemester 2008 den weltweit einzigartigen Hochschulstudiengang Coffeemanagement. Das berufsbegleitende Studium führt in sieben Semestern zu einem staatlich anerkannten Bachelorabschluss.

Coffeemanagement – was soll das sein? Grund für das Ausbildungsangebot ist die starke Nachfrage aus der Wirtschaft. Denn Personal mit speziellem Wissen in der Kaffeewirtschaft ist auf dem Arbeitsmarkt schwer zu finden. Die Geschäftsaussichten der Branche sind gut. In den vergangenen zehn Jahren legte die Weltnachfrage um 22 Prozent auf 125 Millionen Säcke zu. Damit ist Kaffee hinter Erdöl das zweitwichtigste Handelsgut. In der deutschen Kaffeewirtschaft werden jährlich rund 4,3 Milliarden Euro umgesetzt. Dabei ist der Hamburger Hafen weltweit Umschlagplatz Nummer eins für Rohkaffee.

Aufbauend auf eine betriebswirtschaftliche Grundlage stehen im Studium die kaffeespezifischen Besonderheiten, etwa in Bezug auf Logistik, internationalen Handel und Marketing, im Fokus. Mehr zum Studiengang Coffeemanagement wird auf den Informationsveranstaltungen am 10.07.2008 und am 14.08.2008 (jeweils 18.30 Uhr) in der Northern Business School in Hamburg oder unter http://www.nbs.de zu erfahren sein.

Inhaltlich und personell wird die Northern Business School vom Deutschen Kaffeeverband als Kooperationspartner unterstützt. Die Interessenvertretung der deutschen Kaffeewirtschaft repräsentiert das gesamte Spektrum der Branche – angefangen von Rohkaffee-Importeuren über Lagerhalter bis hin zu Kaffee-Röstern und Coffee-Shops. Die führenden Unternehmen der Branche sind in dem Verband organisiert. Viele Kaffeeunternehmen sitzen in der Hamburger Region. Die Jobaussichten für die Studenten sollten also gut sein. Wie alle unsere Wirtschaftsstudiengänge richtet sich das Coffeemanagement-Studium konsequent an den Anforderungen der Wirtschaft aus und sichert so eine fundierte, praxisbezogene Qualifikation.

Die NBS Northern Business School ist eine gemeinnützige Bildungsinstitution mit Sitz in Hamburg und bietet wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge in berufsbegleitender Form an. Die NBS versteht Ihre Funktion dahingehend, möglichst vielen Mitarbeitern von in Norddeutschland ansässigen Unternehmen ein Studium parallel zum Beruf zu ermöglichen. Die Präsenzvorlesungen und -seminare finden freitagabends und samstags statt. So stehen die Studierenden wie gewohnt tagsüber ihrem Unternehmen zur Verfügung.



Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation. Profil
berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Coaching XP

    Ein sehr interessantes Weiterbildungsangebot!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.