Gründer fragen – Experten anworten: Beratungsangebot – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Gründer fragen – Experten anworten: Beratungsangebot



Mittelständische Existenzgründungen sind für Dynamik und Stabilität der deutschen Wirtschaft unverzichtbar – selbständige Unternehmerinnen und Unternehmer des Mittelstandes erbringen heute etwa die Hälfte der deutschen Gesamt-Wirtschaftsleistung. Doch am Beginn einer Gründung stehen häufig viele Fragen: Wie bereite ich mich auf die Gründung vor? Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es? Wie muss ich mich versichern? Und auch für die erste Zeit nach dem Start wünschen sich viele Gründerinnen und Gründer eine individuelle Unterstützung bei den ersten Schritten in die Selbständigkeit.

Kostenlose Informationen und Beratung

Das Informations- und Förderangebot des BMWi für Gründer und junge Unternehmen ist vielfältig und umfassend. Zahlreiche Online-Hilfen und Publikationsreihen stehen Gründungswilligen dabei als verlässliche Orientierungshilfe und Information zur Verfügung. Für persönliche und professionelle Antworten sorgt das Online-Expertenforum des Bundesministeriums für Wirtschaft (BMWi). Eine zeitgemäße Form, die Erfahrung von Fachleuten für die eigene Gründung zu nutzen, bietet das Expertenforum des BMWi. Per Online-Kontaktformular können sich Interessenten direkt an das Expertenteam zu wenden. Spezialisten beantworten Fragen aus insgesamt 14 Themengebieten: Ob Franchising, Steuern und Personal oder Auslandsgeschäfte, Marketing und E-Business, sämtliche Facetten des Gründungsgeschehens werden abgedeckt. Viele der Forenrubriken differenzieren ihr Angebot zusätzlich noch nach Zielgruppen.

Dafür, dass die Qualität der Antworten stimmt, sorgen die Partnerorganisationen, die das BMWi für das Expertenforum gewinnen konnte: u.a. sind es Fachleute der KfW Mittelstandsbank, des Verbands der Bürgschaftsbanken, des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V., des StartUp-Wettbewerbs, des Deutschen Notarvereins, des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater, des Bundesverbandes der Wirtschaftsberater sowie der Sozialversicherungsverbände und der Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e. V. sowie Rechtsanwälte und Steuerberater, die den Gründern und Jungunternehmern online zur Verfügung stehen. Natürlich wirken auch Fachleute des BMWi im Forum mit.

Informationsbedarf erkennen

Neben der Beantwortung von Fachfragen sehen die Experten ihre Aufgabe vor allem darin, den Gründerinnen und Gründern ihren tatsächlichen Beratungsbedarf zu verdeutlichen. Um die eigene Gründungsidee zum Erfolg zu führen, bedarf es z.B. gründlicher Kenntnisse über Steuern, Recht und persönlicher Absicherung – häufig werden diese mit einer selbständigen Tätigkeit verbundenen Herausforderungen unterschätzt. Der Rat der Fachleute lautet deswegen oftmals, sich persönliche Unterstützung vor Ort zu suchen. Eine Liste mit Anlaufstellen und Adressen steht auf den Seiten des Forums ebenfalls zur Verfügung.

Ein weiterer Vorteil des Forums: Die Beiträge werden – selbstverständlich in anonymisierter Form – veröffentlicht. In den vielen gestellten Fragen und den zugehörige Antworten können Gründerinnen und Gründer derzeit recherchieren, ob sich für ihr eigenes Problem bereits eine passende Lösung gefunden hat.



Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation. Profil
berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Pingback: Interview mit Professor Gerald Lembke, Gründer der Beraterplattform ADVZR: “Online-Coaching kann eine preiswerte Alternative zum normalen Coaching sein” | Medienmanagement und Medienstrategien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.