Mehr Absicherung für Selbständige: Versicherung für alle? – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Mehr Absicherung für Selbständige: Versicherung für alle?



Künstler und Publizisten haben es gut: Sie dürfen in die Künstlersozialkasse, wo sich die Auftraggeber an den Beiträgen zur Kranken- und Rentenversicherung beteiligen.


Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation. Profil

Die KSK ist gerecht

Auch wenn es in letzter Zeit wieder viel Unmut in Sachen KSK gab und gerade kleinere Unternehmen verstehen kann, die z.B. für PR- oder Webdesign noch schwerlich noch Sozialabgaben zahlen können: Die KSK ist nur gerecht.

Denn viele Unternehmen profitieren davon, Mitarbeiter im großen Stil outzusourcen und kostengünstiger mit freien zusammenzuarbeiten.

Viele Berufsgruppen können nicht profitieren

Weniger gerecht ist hingegen, dass diese Regelung nur Künstler und Publizisten betrifft. Denn es gibt Berufsgruppen wie Honorarlehrkräfte, die sich sogar selbst rentenversichern  müssen.

Daher ist es gut, dass mittlerweile auch über eine Absicherung für andere selbständige nachgedacht wird, an denen ebenfall die Auftraggeber beteiligt sind. Gerade in der Berufsgruppe Honorarlehrer würde das viele Vorteile bringen und Ungerechtigkeiten beseitigen.

berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.