Besser nicht: Rache am Chef

Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
01.07.2007 400 Leser 0 Debatten 212 Wörter Lesezeit: 1 Minuten, 54 Sekunden

Wir sind: Eines der 500 wichtigsten deutschen Blogs, laut DIE ZEIT & Wikipedia eines der meistgelesenen Jobblogs. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in Bildung & Arbeitswelt.

In Deutschlands Chefetagen wimmelt es von unfairen und unfähigen Vorgesetzten. Kein Wunder, dass immer mehr Untergebene sich zu wehren beginnen: Fantasievoll und rachelüstern sorgen sie für ausgleichende Gerechtigkeit.

Bitte keine innere Kündigung

Was mit stillem Boykott und innerer Kündigung beginnt, endet häufig in einem handfesten Guerillakrieg, vom »Verlegen« wichtiger Papiere bis zur Weiterleitung zartbitterer Geheimnisse an neugierige Medienvertreter. Manche schrecken nicht einmal vor Sabotageakten zurück oder streichen »persönliche Gewinnmitnahmen« ein.

Und wer selbst keine zündende Idee hat, findet im Internet Racheanregungen in Hülle und Fülle., Mit spitzer Feder und unglaublichen Beispielen berichtet Susanne Reinker von den Schlachten zwischen den Fronten im Büro. Sie erklärt, wie Chefs die Leistungslust erwürgen, bemisst die finanziellen Folgen von Boykott und Sabotage und weist den Weg in die befriedete Zone.

Die Lesermeinungen gehen auseinander

Die Meinungen über dieses Buch sind geteilt: Die Presse äußert sich durchweg positiv, lobt die satyrische, unterhaltsame Sprache (Reinischer Merkur), spricht von einer brisante Bestandsaufnahme des kriegerischen Status Quo in deutschen Büros (Euro am Sonntag) und von einer Profunden Analyse der Versäumnisse vieler Vorgesetzter (Manager Magazin).

Die Lesermeinungen hingegen gehen auseinander: Während es die einen es für ein satirisches Unterhaltungsbuch halten, fehlen anderen nach der ausführlichen Skizze des Gurillakriegs in deutschen Büros die konkreten Lösungsansätze. Schade drum.

berufebilder

Mehr Tipps & Infos? Unsere 10.000+ Community freut sich auf Sie!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.