Gesetzliche Krankenkasse: Krankenversicherung der Rentner (KVdR) – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Gesetzliche Krankenkasse: Krankenversicherung der Rentner (KVdR)



Was ist eigentlich die Krankenversicherung für Rentner und wer kann Ihr beitreten?

Was ist die KVdR?

Die KVdR ist die gesetzliche Krankenversicherung für Rentner. Pflichtversichert sind Rentner, die während ihres Arbeitslebens überwiegend (= 9/10 der zweiten Hälfte der Zeit seit der erstmaligen Aufnahme einer Arbeit) in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert waren.

Als Zeiten der Pflichtmitgliedschaft zählt auch eine Familienversicherung (bei einem pflichtversicherten Ehegatten).

Als Selbständiger in die KVdR?

Selbständige haben nur dann eine Chance, wenn Sie z.B. über die KSK pflichtversichert waren. Rentner und der Rentenversicherungsträger tragen die Beiträge jeweils zur Hälfte.

Rentner, die freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung oder privat versichert sind, erhalten zu ihrer Rente einen Zuschuss zu den Kosten.

Quelle:



Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht B E R U F E B I L D E… Profil
berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:
  1. Simone Janson

    Es ist wie gesagt der Stand von 2007. Daher ist es ja ein Blog, in dem die Artikel mit Datum stehen und ich davon ausgehe, dass meine Leser wissen, dass Gesetze sich ändern können.

  2. Hallo Frau Janson,
    es ist hoffentlich derzeit falsch, was Sie da noch im Jahr 2007 im Beitrag 66 über die Selbstständigen verbreiten! Meines Wissens zählt eine freiwillige Vorversicherung in der GKV genauso wie eine Pflichtversicherung. Ich muss nicht in der KSK gewesen sein!
    MfG
    H.Stockhofe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.