Krankengeld für Selbständige: Es soll wiederkommen – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Krankengeld für Selbständige: Es soll wiederkommen



Die Streichung des Krankengeldes für unständig und auf Produktionsdauer Beschäftige sowie für freiwillig versicherte Selbstständige in der gesetzlichen Krankenversicherung wird zurückgenommen; der Anspruch auf das gesetzliche Krankengeld kann auch weiterhin mit dem normalen Krankenkassenbeitrag erworben werden. Das sieht ein Gesetzentwurf vor, den das Bundesministerium für Gesundheit nach heftigen Protesten von Gewerkschaften und Verbraucherverbänden am Silvestertag vorgelegt hat. Der Informationsdienst Mediafon schreibt dazu:

Das Gesetz soll im Frühjahr verabschiedet werden und dann rückwirkend zum 1.1.2009 in Kraft treten. Was mit den Wahltarifen geschieht, die bisher schon abgeschlossen wurden, dazu sagt der Gesetzentwurf ebenso wenig wie zu der Frage, wie Leute behandelt werden, die in nächster Zeit, also vor der Verabschiedung des Gesetzes langfristig krank werden. Denn dann gilt ja zunächst noch die alte neue Rechtslage, nach der sie erst mal nur den ermäßigten Beitrag ohne Krankengeldanspruch zahlen…

Den vollständigen Beitrag finden Sie bei Mediafon.



Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht B E R U F E B I L D E… Profil
berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.