Krankenversicherung: Familienversicherung in der gesetzlichen Krankenkasse – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Krankenversicherung: Familienversicherung in der gesetzlichen Krankenkasse



Ein eigene Krankenversicherung braucht man, sobald die Gesamteinkünfte (eventuelle Einkünfte aus Vermietung oder Kapitalvermögen mitgerechnet!) regelmäßig mehr als 350 € im Monat betragen oder sobald man mehr als nebenberuflich (=mehr als halbtags) arbeitet. In einem Minijob darf man 400 € im Monat verdienen, als selbstständiger Künstler oder Publizist dagegen nur 325 €. Und Vorsicht: Die Familienversicherung erlischt automatisch, sobald man eine dieser Grenzen überschreitest. Und das gilt auch rückwirkend, falls die Krankenkasse es erst später mitbekommt! In der privaten Krankenversicherung gibt es keine kostenlose Familienversicherung.



Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht Berufebilder.de & HR-Kommunikation. Profil
berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.