Das ändert sich für Selbständige 2007: Buchführung – BEST OF HR | B E R U F E B I L D E R . D E

Das ändert sich für Selbständige 2007: Buchführung



Kleinbetragsrechnungen jetzt bis 150 Euro: Die strengen Regeln, die das Umsatzsteuergesetz setzt, damit Rechnungen zum Vorsteuerabzug berechtigten, gelten nicht für so genannte Kleinbetragsrechnungen: Aus der Tankquittung, dem Busfahrschein, dem Parkticket kann man in der Regel auch Vorsteuer ziehen, wenn sie nicht die Steuernummer des Ausstellers enthalten. Diese Sonderregelung gilt ab 1.1.2007 für alle Rechnungen über maximal 150 (bisher 100) Euro. Maßgeblich ist das Datum der Lieferung bzw. Leistung.

Buchführungspflichtgrenze erhöht: Das Privileg für Gewerbetreibende, genauso wie Freiberufler keine Bilanz vorlegen zu müssen, sondern ihren Gewinn per Einnahmenüberschussrechnung ermitteln zu dürfen, ist an bestimmte Umsatz- und Gewinngrenzen gebunden. Ab 2007 muss eine Bilanz vorlegen, wer mehr als 500.000 (bisher 350.000) Euro Umsatz bzw. mehr als 30.000 Euro Gewinn (unverändert) macht.



Bildung Karriere Zukunft - Berufebilder.de-Autoren-Profil
Hier schreibt für Sie: Simone Janson spricht in der ARD, schreibt für DIE WELT & t3n, macht B E R U F E B I L D E… Profil
berufebilder

Mehr HR-News & Tipps? Gerne sprechen wir auch persönlich mit Ihnen über Ihr Anliegen!


Der Debatten-Monitor bündelt 25.000+ Leserstimmen zu unseren Beiträgen auf B E R U F E B I L D E R, in Social Media & im Netz - aktuelle Debatten abonnieren. Viele unserer Beiträge entstehen durch Leser-Anregung: Schlagen Sie Ihr Thema vor!

Meinungen abonnieren per RSS oder (erforderliche URL!) Bitte die Debatten-Regeln einhalten, Beiträge müssen freigeschaltet werden. Fotos sind via Gravatar möglich, Ihre eMail-Adresse bleibt geheim.

    Meistdiskutiert im letzten Monat:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.